Hallo Welt! … oder zumindest ein kleiner Teil davon :)

Das jb03.gifbin ich. Ich heiße Jule, genannt Julchen und bin 14 Jahre alt. Seit heute weiß ich, dass ich Leukämie habe. Eigentlich weiß ich es schon seit den letzten Tagen, aber seit heute habe ich die Gewissheit. Morgen geht es in eine andere Klinik und es geht mit der eigentlichen Behandlung los. Wie die aussieht, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich Angst habe. Angst vor dem, was kommt und wie meine Mutter reagiert. Andererseits habe ich eine Form, die gut zu behandeln ist. Das hat zumindest der Arzt gesagt.

Wie es gekommen ist, dass ich überhaupt untersucht wurde? Ganz einfach, ich bin umgekippt und im Krankenhaus wieder wach geworden. Nachdem mir unzählige Liter Blut abgenommen wurde und man sich meinen Bauch angeguckt hat, wurde auch gleich mal eine Knochenmarkpunktion gemacht. Ist gar nicht so schlimm, wie es sich anhört. Was dann kam war viel schlimmer. Gespräche! Kann sich jemand vorstellen wie es ist, wenn man einer Mutter sagt, dass ihr einziges Kind Leukämie hat? Ich habe es mitbekommen und das war gar nicht lustig. Mein Vater konnte sie aber trösten, zumindest bis wir zuhause waren. Da hat sie dann die Nerven verloren und das war schrecklich für mich, denn so kenne ich sie nicht. Hoffentlich werden die Gespräche morgen etwas zuversichtlicher.

Heute erwartet mich eine lange Nacht, denn ich frage mich, wie es weitergehen wird. An Schlaf ist da wohl nicht viel zu denken.

Ach ja, wer mein Blog sieht, kann unschwer erkennen, dass ich ein Pferdeliebhaber bin. Ich habe sogar ein eigenes, aber dazu mehr in den nächsten Tagen.

Eine Emailadresse habe ich übrigens auch: Jules.blog@gmx.de Wer Lust hat, kann mir gerne mal schreiben 🙂

One Response to “Hallo Welt! … oder zumindest ein kleiner Teil davon :)”

  1. Sebi sagt:

    Hey Jule,
    Ich weiß genau wie das ist wenn Mann beim Doc sitzt mit den Eltern ich habe 2007 Im November erfahren das ich Leukämie (cml ) habe war für mich ein ganz normaler Tag in der Berufsschule…. Zumindest dachte ich das als ich hingefahren bin aber es sollte anders kommen.
    Ich war wegen einer anderen Krankheit beim Onkel Doc zur blutkontrolle am tag vorher naja ich sitze also in der Schule rum und mein Handy steht nicht mehr still ich habe mir gedacht das kann auch warten bis zur nächsten Pause habe die Nummer von meinem Arzt ja gespeichert und habe gesehen das er mich immer angerufen hat.
    Aber dann ging es richtig los mit telefonterror meine Eltern haben dauernd angerufen scheinbar wussten alle Bescheid das irgendwas nicht stimmt.
    Ich hatte 30anrufe in Abwesenheit !
    45 Minuten später standen meine Eltern in der Schule und haben mich aus der klasse geholt und nur gesagt Pack deine Sachen wir fahren jetzt zu nem Onkologen . Die Brauchen ne weitere Blutprobe das waren die Infos die ich zu dem Zeitpunkt gekriegt habe .dann ging es weiter sind wir dahin Gefahren und ich habe mir im Wartezimmer schon gedacht das es wahrscheinlich nichts gutes sein kann als ich die Leute da gesehen habe in den Therapie Räumen. Es dauerte ca. 45 min dann war das Ergebnis von dem Blut da naja der Onkologe hat sich das dannn angeguckt hat gesagt die leukos sind weiter gestiegen 8000 mehr zum Tag vorher waren weit über 100000 naja er sagte dann das es zu 99% cml sei und wir morgen ne Kmp machen ich habe das alles relativ gut verkraftet wie du auch meine Mutter ist auch durchgedreht aber das scheint eine ganz normale Reaktion zu sein.
    Wurde dann mit Tabletten eingestellt die ich 2 Jahre genommen habe hat Aber alles nicht ganz so funktioniert wie sich der DOC das vorgestellt hatte und dann wurde ich 2009 für die KMT vorbereitet. Jetzt sind fast 2 Jahre rum seit der KMT und mir geht es sehr gut ! Am 05.01.2012 werde ich dann 2 Jahre alt 😉

    Ich Drücke dir ganz fest die Daumen das du auch bald aus dem kh rauskommst !
    Ich wünsche dir auch für das neue Jahr 2012 alles gute und hoffe das du Leukämie besiegst

    Gruß Sebi

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.