Tag 65

Heute musste ich mal wieder zur Blutkontrolle in die Klinik. Gestern hatte ich schon einen ziemlich niedrigen HB-Wert, aber heute war er noch niedriger, also habe ich ein paar Erys bekommen. Erst musste ich auf das Konzentrat 2 Stunden warten und bis ich dann endlich nach Hause durfte, war es dann schon wieder 15 Uhr. Mit ausruhen war dann immer noch nichts, denn ich hatte heute Unterricht. Der hat aber nur eine Stunde gedauert, dann ging bei mir gar nichts mehr. Ich war total fertig und musste mich hinlegen.

Hanna hab ich heute in der Klinik getroffen, das war das einzig schöne dort. Ich mag sie sehr. Sie hat sofort gemerkt, dass ich heute nicht so gut drauf war. Ich wollte sie eigentlich nicht mit meinen Problemen zutexten, aber sie hat nicht locker gelassen. Wir haben uns ziemlich lange unterhalten und ich habe ihr von meinen Gedanken erzählt. Hinterher war ich froh, denn sie sagte mir, dass es ihr ähnlich ging und dann hat sie mir sachen erzählt, die mir total bekannt vorkommen. Manchmal denke ich zum Beispiel, dass ich einfach keine Behandlung mehr will. Ich bin voll genervt und auch zickig. Manchmal ist es mir schon zuviel, wenn mir meine Mutter was sagt. Ich verstehe mich dann gar nicht. Aber Hanna sagt, dass es wieder besser wird.

Heute habe ich mal wieder ein Foto gemacht. Gleicher Ort, gleiche Tageszeit. Na ja, fast gleiche Tageszeit. Vielleicht ein bisschen später, also nach meiner Unterrichtsstunde.

 jb42.jpg

 Ja, so sah es heute in NRW aus, aber nur kurz. Morgens war es noch ziemlich nebelig und grau.

Das wars dann für heute.

8 Responses to “Tag 65”

  1. Sebi sagt:

    @ Jule
    Das warten habe ich auch immer gehasst. Aber solange du noch Leute triffst wie Hanna mit denen du reden kannst ist es ja halb so Wild 😉 niedriger hb Wert d.h. Du bist ziemlich müde kenne ich alles.
    Also Must du trotz krankheit für die Schule was machen darauf hätte ich gar keine Lust gehabt ich muste zum Glück nur ein Bissl was für die Ausbildung lernen um die Prüfung zu bestehen 🙂
    Ja das du zickig bist und alles einen Nervt ist ganz normal da muss ich Hanna recht geben und auch das es sich bessern wird;)

    Bei euch ist ja richtig gutes Wetter hier bei uns regnet es nur 🙂
    Bestell Hanna schöne Grüße wie geht ihr denn ?
    Und wie geht’s dir heute Abend so ?
    Liebe Grüße sebi

  2. Leann sagt:

    Hi Julchen,

    das kenne ich auch alles, mir erging es da nicht anderes.
    Ich habe das ganze mehr als 5 Jahre mitgemacht und da gab es Tage da wusste ich auch nicht mehr wie ich das alles schaffen soll. Und ob ich das alles noch möchte.
    Man fühlt sich auch so oft missverstanden und glaubt niemand versteht einen.
    Deine Gedanken sind total normal in solch einer Situation.
    Dann aber gibt es ja auch die Gedanken … und weiß warum man das alles mitmacht..

    Ich grüße Dich ganz herzlich und wünsche Dir noch ganz viel Kraft und Mut
    Leann

  3. Sebi sagt:

    @ leann
    5 Jahre ist echt mal ne sehr lange zeit. Ich habe cml seit 2007 erst mit Glivec dann mit sprycel behandelt worden 2 Jahre lang und dann hatte ich die KMT 2009 und jetzt bin ich geheilt aber m Gegensatz zu dem was du um Julchen durchmachen müsst war das bei mir ja ein Kinderspiel.
    @ Julchen wie du demnächst sehen wirst war ich heute Abend sehr aktiv in deinem Blog habe dir sogar einen Buchtipp geschrieben 😉 kannste ja mal lesen jetzt gehe ich mal ne runde schlafen die Arbeit ruft.
    Ich Wünsche dir eine gute Nacht und träum was schönes

  4. Julchen sagt:

    @ Leann
    Genauso ist es!!!! Manchmal bin ich da auch etwas ungerecht. Ich denke dann, dass mich eh niemand verstehen kann, also meine Eltern und Freunde. Wie auch? Aber dann weiß ich, dass gerade meine Eltern verstehen, wie es mir geht.
    Aber ganz ehrlic, 5 Jahre…. puhhh, ich weiß nicht, ob ich das aushalten würde. Geht es dir denn jetzt besser?
    Liebe Grüße
    Jule

  5. Julchen sagt:

    @ Sebi
    Da hatte ich ja jetzt einiges zu lesen 😀
    Ich antworte einfach mal hier auf die Einträge, ok?
    Also gewöhnt habe ich mich immer noch nicht an die Untersuchungen. Ich weiß zwar jetzt wie es abläuft, aber das wars dann auch schon. Je öfter ich das alles mache, desto weniger mag ich da hin gehen. Wenn ich nachts dann alleine bin, heule ich immer noch ganz oft. Besonders vor einer Untersuchung.
    Danke für den Buch-Tipp. Der träumende Delphin steht jetzt auf meiner Liste. Ich mag Bücher in denen es um Drachen geht… Fantasy halt. 😀 Jetzt lese ich ja Drachen Kämpferin. Gefällt mir auch sehr gut. Wenn ich das durch habe, möchte ich die nächsten drei Teile davon.
    Jetzt muss ich erst mal Tag 67 schreiben.
    Liebe Grüße
    Julchen

  6. Sebi sagt:

    @julchen,
    Ja sicher ist das ok,
    ich habe gestern Abend auch einiges hier gelesen bzw. Alles 😉 ist schon krass was du alles durchmachen Must.

    Aber ich muss sagen bis jetzt meisterst du die ganze Sache sehr gut und ich bin stolz auf dich mach weiter so! Das mit dem heulen nachts ist ganz normal habe ich auch gemacht als ich nachts alleine im krankenhaus war.
    Ja ich Sage mal so an die Untersuchungen habe ich mich auch nur teilweise gewöhnt.
    Ich bin zwar keine Leseratte zumindest im Moment nicht 😉 ich werde noch,al nachschauen ob ich noch ein Buch finde wo Drachen drin vor kommen ;).
    Lg

  7. Leann sagt:

    Julchen, es ist doch ganz normal das man auch mal ungerecht ist. Ich war das mit Sicherheit ganz oft, teilweise auch wirklich sehr sehr fies. Aber Menschen die Dich lieben können das ab. Und verstehen oder nur erahnen kann Dich nur einer der in einer ähnlichen Situation steckt/steckte.
    Im Moment geht es mir gut und kann mich nicht beklagen. Ohne Einschränkungen und mit der Angst werden ich wohl mein ganzes Leben leben müssen. Ich bin dabei das zu lernen …

    @ Sebi, nichts ist ein Kinderspiel, jeder der so etwas durchmacht hat doch Momente die einen verrückt machen und ich glaube selbst Dir erging es manchmal so richtig scheiße. Aber um so besser ist es, wenn es Dir heute besser geht ;O)

  8. Sebi sagt:

    @leann, natürlich habe auch ich Zeiten gehabt wo es mir richtig scheisse ging!!! Aber mir geht es wiede sehr gut ic Ahne alles hinter mir wie du scheinbar auch ich weiß nicht genau welche Form du hattest aber die cml die Ich gehabt habe ist ja eher einen der harmlosen leukämieformen.

    Ich freue mich natürlich das es dir auch wieder gut geht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.