Tag 77

Das Bild? Habe ich natürlich nicht vergessen 😀

 jb47.jpg

Sieht gruselig aus, gell? Heute ist auch kein schöner Tag. Es regnet, aber es sind trotzdem +10°. Man merke: Es ist Winter 🙂

Heute Morgen war ich wieder zur Blutkontrolle. Um 8 Uhr waren wir da. Wir, das sind meine Mama und ich. Sie hat wegen mir sogar aufgehört zu arbeiten. Also, wir waren um 8 Uhr da und mussten bis 13 Uhr bleiben. Ob ich Hunger hatte? JA!!! Danach waren wir bei Hanna. Wir waren da, aber Hanna nicht. Ich habe ihr einen Brief geschrieben und hatte Hoffnung, dass sie in dieser Zeit zurück sein würde. War sie aber nicht. Wir sind dann nach Hause ohne Hanna zu sehen. Auf dem Rückweg haben Mama und ich uns über die SZT unterhalten. Es kann ja sein, dass ich auch eine brauche. Mama hat nicht gesagt, dass es nicht so sein wird. Das finde ich gut. Endlich tut sie nicht mehr so, als wenn alles gut werden wird. Wir hoffen es, aber es kann ja auch sein, dass es nicht so wird. Ich habe Angst und endlich nimmt mich Mama ernst.

„Ich weiß nicht, ob du immer noch mitliest Mama, aber wenn es so sein sollte, sollst du wissen, dass ich froh bin, mit dir reden zu können, wenn mir danach ist. Ich liebe dich und Papa auch.“

Am Dienstag ist dann wieder ernst angesagt. Da wird dann wieder eine Knochenmarkpunktion gemacht. Die ist ganz wichtig. Mit dieser Punktion fängt nicht nur Protokoll M an, sondern mit dem Ergebnis wird auch entschieden, in welche Gruppe ich komme. Also Standart Risikogruppe, Mittlere Risikogruppe oder Hoch Risikogruppe. Dann steht auch fest, ob ich eine Stammzelltransplantation brauche oder nicht. Bei der Punktion wird die Resterkrankung bewertet und wie gut oder schlecht ich auf die Behandlung angesprochen habe. Ich hoffe natürlich, dass ich in die Standart Risikogruppe komme und keine SZT benötige. Das Ergebnis kommt aber erst in 4 Wochen. Das ist gemein, oder?

Mir geht es heute soweit gut. Ich habe etwas gelernt und mit meinen Eltern eine Runde Playstation gezockt. War voll lustig. 😀 Müssen wir öfter machen!!!!!!

Morgen bekomme ich wieder Besuch. Ich freue mich schon sehr. Es ist soooo langweilig immer alleine zu sein. Klar, meine Eltern sind da, aber das ist ja war völlig anderes. Sonst war ich immer unterwegs und jetzt? Ich hätte gerne eine Pille, die mich sofort gesund macht. Ich will wieder alles machen, was mir Spaß macht. Und vor allem will ich wieder alles essen, worauf ich Lust habe. Was das ist? Lauter ungesundes Zeug. 😀

3 Responses to “Tag 77”

  1. Steffi sagt:

    Meine liebe Jule,

    ich drücke dir für Dienstag so so sehr die Daumen, ich bin mir sicher, dass ein gutes Ergebnis dabei raus kommen wird.
    Findest du nicht auch, das warten ist immer das schlimmste. Das aller schlimmste und zerreißt einen innerlich manchmal und ich muss mal sagen, das 4 Wochen warten…. mega lang sind. Ach man 🙁
    Ich bin mir sicher, dass Hanna sich sehr über deinen Brief gefreut hat.
    Schööön, dass du mit deiner Mama viel redest. Auch wenn wir alle hoffen und es dir so sehr wünschen dass du keine SZT brauchst, weiß man ja nie. Manchmal ist das die letzte Rettung, und den Weg den man gehen muss, auch wenn er mega steil und steinig ist und auch DU liebe JULE würdest den WEG bezingen.
    Warum kannst du jetzt nicht alles essen? ungesundes ist natürlich nicht ideal… aber muss auch mal sein *HIHI*
    Aber nicht vergessen auch OBST+Gemüse essen 🙂
    Hab dich lieb, megaaaaaa

  2. Sebi sagt:

    Hallo Julchen,
    Ja das Bild sieht schon fast nach Weltuntergang aus 😉
    Ich habe es gehasst im krankenhaus immer solange auf die Werte zu warten. Hanna war bestimmt bei den Voruntersuchungen.
    Ja man sollte die SZT im Hinterkopf behalten, aber ich denke erstmal ist jetzt das Ergebnis von der KMP entscheidend und wenn die chemo bei dir gut wirkt kommst du ja um die SZT drumrum. Aber wie Steffi schon geschrieben hat manchmal ist einen SZT auch die letzte Chance. Du hast ja gestern geschrieben hier bei Tag 76 das du es nicht schaffen würdest mit der SZT. Meiner Meinung nach wirst du die SZT und das was dir dann bevorsteht schaffen!
    Ich Drücke dir auch die Daumen das deine KMP Ergebnisse gut sind und du “ nur in die Standard“ Gruppe reinkommst. Das warten nervt mich auch ich warte auch auf die Ergebnisse meiner Punktion vom 5 Januar aber naja die werden irgendwann auch dann kommen eine Januar.

    Alleine Zuhause zu sitzen ist echt nervig ! Das du wieder unterwegs bist die zeit wird wieder kommen. Die Pille fände ich auch sehr cool aber die müssten wir dann erst noch erfinden bzw. Entwickeln 😉
    Zu dem essen ich weiß zwar nicht welches fastfood du jetzt genau meinst bzw. Welche Süßigkeiten aber du darfst mehr essen als du denkst 🙂 also ich konnte sogut wie alles essen in der chemo bzw. In der zeit der SZT und danach auch ich habe sogar noch ne liste hier rumliegen was Mann alles essen darf. Also wenn du mal nen Tipp haben willst 😉
    Liebe Grüße

  3. Lars sagt:

    Hallo Jule, auch wir drücken dir die Daumen und sind immer im Gedanken bei dir.

    Gruß

    Lars und Pascal

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.